Talk Social: Lookalike Audience

Talk Social: Lookalike Audience
August 16, 2019 Svenja Blank

Im Fachjargon tweeten, posten und produzieren – aber dabei im Digital-Dschungel verirrt? Kein Problem! In unserer ‘Talk Social’ Rubrik werden Social Media Buzzwords kurz und knackig erklärt. Hier kommt der nächste von 26 Posts, in denen das Influencer Alphabet von A bis Z erläutert wird.

Lookalike Audience

Bei der Ansprache neuer Kunden ist ein genaues Targeting überaus wichtig. Facebook hat mit Lookalike Audiences ein wertvolles Tool für verschiedenste Targeting-Möglichkeiten entwickelt. Durch einen Algorythmus versucht Facebook dabei eine Zielgruppe an Personen zu identifizieren, die einer vorher ausgewählten Basis-Gruppe möglichst ähnlich ist. So kann zum Beispiel die bisherige Käuferliste (Custom Audience) eines Unternehmens zu Grunde gelegt werden, um Personen ausfindig zu machen, die möglichst ähnliche Eigenschaften wie zum Beispiel Alter, Geschlecht, Wohnort oder auch Interessen aufweisen. Die Differenzierung der Gruppen ist für die Praxis äußert hilfreich. Eine grob eingegrenzte Zielgruppe eignet sich beispielsweise für den Beginn einer Kampagne, während mit einer engen Definition Produkte an eine bereits recht klar umrissene Zielgruppe ausgesteuert werden können.